Kinder und Jugendwohngruppe

Heinrich-Hildebrand-Straße 20, 15232 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335 50080002
Handy: 01603659778


Leistungsbereich: SGB VIII §§ 34, 35a
Kapazität: 9 Plätze (davon 2 Integrationsplätze für Behinderte)

Aufnahmealter der Kinder und Jugendlichen: zwischen 4 und 14 Jahren
Teamleiterin: Frau Schulze

Ziel:

Vorbereitung auf den Übergang in die Jugendwohngruppe

Struktur:

  • durch die relativ große Altersspanne (4 - 14 Jahre) in der Gruppe, sind die Möglichkeiten und Bedarfe der Betreuungsarbeit breit gefächert
  • "Kinder dürfen Kind sein", den kindlichen Bedürfnissen gerecht werden
  • enge Begleitung in allen Lebensbereichen mit Blickrichtung auf die Selbstständigkeit
  • Aufzeigen und Heranführen an die Tagesstruktur und an die hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
  • Freizeitmöglichkeiten anbieten und nutzen, durch gemeinsame und individuelle spielerische, kreative Aktivitäten
  • Beziehungsarbeit in allen Bereichen (Nutzung der flexiblen Stunden)
  • intensive Elternarbeit (tägliche Einbeziehung der Eltern in den Tagesablauf, Ferienreisen mit Eltern und Kindern gemeinsam)
  • Gruppenversammlungen werden in der Regel einmal wöchentlich durchgeführt, in denen die Kinder und Jugendlichen dazu befähigt werden, Probleme offen anzusprechen, mit Kritik umzugehen und Lösungswege zu finden
  • mittels „Kummerkasten" können auch anonym, Probleme geäußert werden
  • Wochenendplanungen werden besprochen
  • Essenpläne für das Wochenende werden durch die Kinder erstellt
  • Taschengeld:
    •  jedem Kind steht monatlich eine Summe, gestaffelt nach dem Lebensalter, zur Verfügung
    • gemeinsam wird mit den Kindern und Jugendlichen über die sinnvolle Verwendung gesprochen
    • wöchentlich, jeden Freitag, werden Teilbeträge ausgezahlt, welche individuell ohne Auflagen ausgegeben werden dürfen