Elternarbeit


Elternarbeit hat seit einigen Jahren einen wichtigen Stellenwert in unserer Arbeit. Diese beginnt schon mit den Gesprächen der Kinder und Jugendlichen über ihre Herkunftsfamilien und den Besuchen bei den Eltern.

In den Hilfeplänen, welche in Zusammenarbeit mit den Eltern, den Kindern und Jugendlichen unserer Einrichtung, dem ASD und dem Mitarbeiter unserer Einrichtung erstellt werden, sind bestimmte Ziele festgehalten und Elternkontakte, z.B. an den Wochenenden oder in den Ferien, genau festgelegt. Die Besuche der Kinder und Jugendlichen bei den Eltern werden gemeinsam mit einem Betreuer vor- und nachbereitet.

Für Eltern, die von außerhalb anreisen, um ihre Kinder zu besuchen, kann bei Bedarf auch ein Gästezimmer zur Verfügung gestellt werden.
Um an der bestehenden Problematik der Eltern- und Kindbeziehung zu arbeiten, werden die Eltern, wie folgt, regelmäßig in den Heimalltag ihrer Kinder einbezogen.
  • Absprachen zwischen Eltern und Betreuer zur Absicherung von einheitlichen Handlungen
  • tägliche Einbeziehung der Eltern in den Tagesablauf (Integration in den Gruppenverband)
  • Besuche der Eltern sind jederzeit möglich
  • gemeinsame Aktivitäten zwischen Kind und Eltern werden unterstützt
  • es besteht die Möglichkeit zu regelmäßigen, persönlichen Telefonkontakten
  • feste Elternsprechzeiten bei der Leitung
  • Familienurlaub
  • gemeinsame Teilnahme an Elternabenden in Schule, Arztbesuche, Behördengänge
  • zwei Elternabende in unserem Haus im Jahr mit allen Eltern ermöglichen Beziehungsarbeit